Uhren sind Zeitmessgeräte

Die Uhr ist ein Messgerät, das den aktuellen Zeitpunkt (Armbanduhr) anzeigt oder eine Zeitspanne, wie zum Beispiel eine Stoppuhr, misst. Zeitmessgeräte gab es bereits vor ungefähr sechstausend Jahren. Als Erfinder der heutigen Uhr kann Peter Henlein bezeichnet werden. Seit dem Jahr 1510 gibt es die Uhr, die am Körper getragen wird.

Die Entwicklung der Uhr
Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Massenproduktion der Uhren, die Uhrenproduktion in Deutschland ist vor allem durch Kuckucksuhren im Schwarzwald bekannt geworden. In den Vereinigten Staaten von Amerika kann hier die Taschenuhr erwähnt werden. Im heutigen Zeitalter gibt es Uhren in den verschiedensten Arten und Formen.

Die verschiedenen Uhrenarten
Uhren gibt es für die verschiedensten Zwecke und in den verschiedensten Arten. Wanduhren,
Standuhren, mechanische Uhren (Kuckucksuhr), Taschenuhren, elektrische Uhren (Quarzuhren), Atomuhren, Digitaluhren, Stoppuhren, Taucheruhren und Fliegeruhren sind hier nur einige Beispiele. Die Stopp- und Taucheruhren können auch als Sportuhren bezeichnet werden.

Die modernen Uhren
Moderne Armbanduhren sind heute aus Edelstahl und Luxusuhren sind auch in Gold oder Weißgold erhältlich. Uhren sind gern gesehen Geschenke zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Weitere Informationen zu Uhren aller Art sind im Web einzusehen. Hier einfach den Suchbegriff Uhr oder Uhren eingeben, zahlreiche Seiten erscheinen, die interessante und hilfreiche Informationen liefern.